Aus dem Programm

loop-article-single.php

„Von Künstlicher Intelligenz können KMU profitieren“

[21.08.2019]

Die aktuelle Ausgabe des „Journal“ legt den Schwerpunkt auf Künstliche Intelligenz (KI). Das Heft beleuchtet unter anderem Anwendungsfelder für KMU und beschreibt, wie Deutschland sein wirtschaftliches Potenzial für KI entfalten will.

„Das Thema Künstliche Intelligenz ist für die Teilnehmer aus unseren Partnerländern von zunehmendem Interesse. Deren Anwendung wird für Unternehmen immer wichtiger, um im internationalen Wirtschaftswettbewerb mithalten zu können. Dabei können klein- und mittelständische Unternehmen von KI enorm profitieren, wenn sie sie entsprechend einsetzen“, sagt Reimut Düring, Programmleiter des Managerfortbildungsprogramms bei der GIZ.
Die neue Ausgabe berichtet darüber, welche Maßnahmen die deutsche Bundesregierung ergreift, um den Einsatz von Künstlicher Intelligenz zu fördern, und geht der Frage nach, wie der Transfer von KI-Lösungen insbesondere in KMU gelingen kann. Wie gewohnt, enthält das Heft zudem Neues aus dem Managerfortbildungsprogramm und berichtet über Themen und Veranstaltungen aus der Fortbildung in Deutschland sowie über wichtige Ereignisse in den Partnerländern und Aktivitäten der Alumni. Erfolgsgeschichten einzelner MP-Teilnehmer findet man in dieser Ausgabe ebenso.

Das „Journal“ ist eine Veröffentlichung des BMWi-Managerfortbildungsprogramms. Es erscheint zweimal jährlich.