loop-article-single.php

Irina Amsajewa – Deutsche Reifen für Autos in Kirgisistan

Amsajewa_Irina_KIRDie Firma Asia-Taers, einer der größten Lieferanten von Autozubehör in Kirgisistan, ist seit 1999 auf dem Markt vertreten. Zu ihrem Sortiment gehören Autoreifen, Motoröle und chemische Mittel. Besondere Aufmerksamkeit schenkt die Firma der Qualität der Ware. Die Firmenleitung ist zudem an der Herausbildung eines qualifizierten Managementteams sehr interessiert.

Irina Amsajewa, die Leiterin der Abteilung für Beschaffung, bewarb sich mit zwei konkreten Zielen um die Teilnahme am BMWi-Managerfortbildungsprogramm: Einerseits wollte sie ihre Managementqualitäten weiterentwickeln. Andererseits war es ihr ein Anliegen, neue Lieferanten und neue Ideen für den Geschäftszweig zu finden.

„Die Arbeit unserer Abteilung richtet sich nach dem von der Verkaufsabteilung vorgegebenen Plan. Unsere Aufgabe besteht darin, die Anlieferung einer bestimmten Ware innerhalb des vorgegebenen Zeitraums und in der benötigten Menge zu gewährleisten“, berichtet Amsajewa. „Hierfür ist es wichtig, die Arbeit in der Abteilung effizient zu organisieren.“

Im Rahmen des interaktiven Trainings in Deutschland konnte sie sich Fertigkeiten aneignen, die sie bei der Personalführung erfolgreich anwenden kann. Hatte früher jeder der acht Mitarbeiter ihrer Abteilung seinen eigenen Verantwortungsbereich und war eng spezialisiert, so setzt die Abteilungsleiterin jetzt auf das Prinzip der Teamarbeit. Dies hat dazu geführt, dass die Arbeitsprozesse transparenter und effektiver geworden sind und die Atmosphäre in der Abteilung von größerem gegenseitigen Vertrauen geprägt ist. „Jeder Kollege ist nun in der Lage, andere Kollegen in Abwesenheit zu vertreten, sodass die Arbeit nicht mehr liegen bleibt.“

Irina Amsajewa ist es zudem gelungen, neue Geschäftspartner in Deutschland zu finden. „Während meines Praktikums habe ich eine neue Lieferantenfirma gefunden. Mit der Firma aus Forchtenberg wurde ein Vertrag über die Lieferung von Autoreifen nach Kirgisistan geschlossen“, berichtet die Programmabsolventin von ihren Erfolgen. „Die erste Warenpartie wurde schon im Oktober 2009 verladen. Im Jahr 2010 kamen sechs weitere Container bei uns an.“

Asia-Taers will nicht nur importieren, sondern prüft jetzt die Möglichkeit, Nüsse und Hülsenfrüchte aus der Region nach Deutschland zu exportieren. Die Warenmuster wurden bereits an eine Reihe spezialisierter deutscher Betriebe versandt. Ein Unternehmen zeigte Interesse am Kauf von 80 Tonnen Bohnen. Für März 2011 war ein Besuch in Kirgisistan geplant, um die Produktionsbedingungen kennen zu lernen und die Verträge zu unterzeichnen. Sollte dieses Projekt Realität werden, könnten bald die Lastwagen auf dem Weg nach Deutschland die Früchte von den Feldern der sonnigen Republik bringen.

Vorname, Nachname: Irina Amsajewa
Unternehmen: Asia-Taers, Bischkek, Kirgisistan
Branche: Handel
Funktion: Leiterin der Abteilung für Beschaffung
Fortbildung in Deutschland: 03. Oktober 2009 – 31. Oktober 2009
Fortbildungszentrum: Export-Akademie Baden-Württemberg, Tübingen