Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Internetseite des BMWi-Managerfortbildungsprogramms.

Verantwortliche Stelle:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
65760 Eschborn

Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Friedrich-Ebert-Allee 36+40
53113 Bonn

E-Mail: mp@giz.de
Impressum: https://www.managerprogramm.de/impressum/

Speicherung von Zugriffsdaten
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot des Managerfortbildungsprogramms und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei (sog. Serverlogfile) gespeichert und verarbeitet

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

Datensicherheit
Die Webseite wird durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich verschlüsselt übermittelt. Die Verschlüsselung der Datenübermittlung durch unsere Website erkennen Sie an dem Kürzel HTTPS (Hypertext Transfer Protocol Secure) in der URL-Leiste.

Speicherung von Kontaktdaten
Namen, Postanschriften und E-Mail-Adressen, die von Nutzern für Kontaktanfragen oder Bestellungen von Informationsmaterial (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz oder die Bearbeitung der Anfrage verwendet. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO zum Zweck der Entgegennahme der im Kontaktformular formulierten Anfrage. Eine Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Übermittlung erfolgt mittels einer mit SSL verschlüsselten Verbindung, sodass eine unbefugte Kenntnisnahme wesentlich erschwert wird. Ebenso wie Anfragen per E-Mail, werden Anfragen über das Kontaktformular nach der Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Empfänger von personenbezogenen Daten
Es findet keine Weitergabe der Daten an Dritte statt.

Löschung von Daten
Entsprechend Art. 17 und 18 der DSGVO werden von uns verarbeitete Daten routinemäßig gelöscht oder die Verarbeitung eingeschränkt, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind, seitens der betroffenen Personen keine gesonderte Zustimmung vorliegt und gesetzlich vorgegebene Aufbewahrungspflichten und -fristen keine längere Datenhaltung erforderlich machen.

Betroffenenrechte
Nutzer haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, nach Ihren persönlichen Daten und deren Verarbeitung zu fragen, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen beziehungsweise die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung der Daten zu verlangen. Die Daten werden dann gelöscht.

Bei Fragen und Beschwerden zu dieser Website können Nutzer sich an uns unter der Kontaktadresse mp@giz.de oder an den Datenschutzbeauftragten unter datenschutzbeauftragter@giz.de wenden. Sie haben darüber hinaus das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Zuständige Behörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).

Externe Links
Die Webseite des Managerfortbildungsprogramms enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Betreiber dieser Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Betreiber für diese Inhalte keine Gewähr übernehmen.

Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Betreiber der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird die Verlinkung umgehend entfernt.

Soziale Netzwerke
Die Webseite des Managerfortbildungsprogramms verwendet datenschutzsichere „Shariff“-Schaltflächen für soziale Netzwerke. „Shariff“ wurde von Spezialisten der Computerzeitschrift c’t entwickelt, um mehr Privatsphäre im Netz zu ermöglichen und die üblichen “Share”-Buttons der sozialen Netzwerke zu ersetzen. Mehr Informationen zum Shariff-Projekt finden Sie hier.

Cookies
Beim Aufruf einzelner Seiten werden sogenannte temporäre Cookies (kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden) verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung.
Nutzer können die Speicherung von Cookies über die Systemeinstellungen ihres Browsers deaktivieren. Eine Löschung bisher gespeicherter Cookies ist dort ebenfalls möglich. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen dieses Internetauftritts führen.

Nutzungsanalyse mit Matomo
Die Webseite des Managerfortbildungsprogramms verwendet Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe, die ebenfalls Cookies einsetzt (siehe oben). Mit ihrer Hilfe wird der Internetbrowser wiedererkannt und das Nutzerverhalten analysiert.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, den Seitenbesucher persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Nach der Anonymisierung ist nach dem heutigen Stand der Technik eine Zuordnung zu dem anfragenden Rechner bzw. Anschluss nicht mehr möglich. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO mit dem berechtigten Interesse der Nutzungsanalyse zur Verbesserung des Webangebots.

Es besteht die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Nutzerdaten zur Analyse des Nutzerverhaltens. Nutzer können die Installation der Cookies und das damit verbundene Tracking durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern.

 

Hinweise zum Widerspruch: Hierzu wird auf dem Endgerät ein Cookie abgelegt, das die Sammlung von Nutzerdaten beim Besuch dieses Angebots verhindert. Damit der Widerspruch wirkt, muss der Cookie auf jedem benutzten Endgerät abgelegt werden. Da das Cookie im jeweiligen Browser (Internetprogramm) abgelegt wird, muss bei Verwendung mehrerer Browser auf einem Endgerät (z.B. Internet-Explorer, Chrome, Mozilla Firefox) das Cookie in jedem Browser abgelegt werden. Es ist zudem zu beachten, dass bei einer Löschung sämtlicher Cookies auch der Widerspruchs-Cookie gelöscht wird und danach neu wieder abgelegt werden muss.