index.php

Aus dem Programm

loop-article.php

Wie sieht das Marketing der Zukunft aus?

[27.11.2018] Alles rund um aktuelle Trends in Werbung und Marketing erfuhren Führungskräfte aus Zentralasien bei einem Besuch in der Kieler Agentur New Communication. Dabei lernten sie unter anderem, was 360-Grad-Kommunikation bedeutet und wie sich mit neuen Technologien der Vertriebserfolg steigern lässt. Agentur-Geschäftsführer Sören Mohr und sein Team begrüßten die Fachkräfte aus Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan... weiterlesen

loop-article.php

Verpackungsproduktion 4.0

  [26.11.2018] Was  macht eine moderne Herstellung von Verpackungen in der Nahrungsmittelindustrie aus? Wie wird man den immer höheren Anforderungen der Kunden und den Herausforderungen differenzierter Märkte gerecht? Und wie lässt sich umweltschädlicher Verpackungsmüll vermeiden? All dies wollten 20 Topmanager aus Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan wissen, die im Juli den Produktionsstandort des deutschen Konzerns GEA... weiterlesen

loop-article.php

Führungskräfte aus Zentralasien treffen Hidden Champion im Rheinland

[12.11.2018] Im Juni 2018 empfing die TÜV-Rheinland Akademie im Rahmen des Managerfortbildungsprogramms Führungskräfte aus Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan in Köln. Eine Gruppe mit MP-Teilnehmern aus den drei zentralasiatischen Ländern ist eine Besonderheit und brachte die Wirtschaftsvertreter der Region Zentralasien einander näher. So führte die Fortbildung zur Geschäftsanbahnung zwischen deutschen und ausländischen Unternehmen und war gleichzeitig... weiterlesen

loop-article.php

Zu Besuch in der Welthauptstadt der Medizintechnik

Der kleine Ort Tuttlingen in der Nähe des Schwarzwalds ist mit seinen knapp 35.000 Einwohnern wahrscheinlich den meisten Deutschen kein Begriff. Dennoch finden sich hier fast 600 Unternehmen aus der Medizintechnik, welche in vielen Bereichen zu den Weltmarktführern in ihrer Branche gehören. Als Ende 2017 18 MP-Teilnehmer zum Thema Gesundheitswirtschaft in Deutschland zu Gast waren,... weiterlesen

loop-article.php

Mehr Licht für unser Leben

Führungskräfte aus Ägypten, Indien, Mexiko, Moldau, Kasachstan, Russland, Ukraine und Usbekistan, die ihre Managerfortbildung bei der Exportakademie Baden-Württemberg in Tübingen absolvierten, besuchten die Firma Herbert Waldmann GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen, um sich vor Ort ein Bild von der Qualitätssicherung, der Produktentwicklung sowie des Personalmanagements zu machen. Der „Engineer of Light“ steht für innovative... weiterlesen

loop-article.php

Zukunftsinvestition Müllverwertung

Hausmüllrecycling ist für die Zukunft der usbekischen Industrie von wachsender Bedeutung. Täglich fallen im Land mehr als 13 Tonnen trockener Haushaltsabfälle an, von denen nur 14 Prozent verwertet werden. Expertenschätzungen zufolge könnten allein über die Gewinnung von Sekundärrohstoffen und die Rückgewinnung von Metallen der Seltenen Erden 22 Mio. Euro erwirtschaftet werden, noch lukrativer wären Kunststoffrecycling... weiterlesen

loop-article.php

Deutsche Unternehmensführung: zwischen Tradition und Moderne

Im Juni 2016 absolvierten 20 Unternehmer aus unterschiedlichen KMU Usbekistans eine vierwöchige Managerfortbildung zur Wirtschaftskooperation an der DMAN. Genau wie ihre Landsleute im Jahr zuvor waren sie sehr an Fragen zum Personalmanagement und damit im Zusammenhang an der Unternehmensführung interessiert. Zioda Khudaybergenova bezeichnete die Firma BOGE Kompressoren GmbH & Co. KG als ein Superbeispiel für... weiterlesen

loop-article.php

Personalmanagement im Fokus

Bereits bei den Auswahlen betonten die usbekischen Führungskräfte aus KMU, wie wichtig es ihnen sei, in Deutschland moderne Methoden der Personalführung zu erlernen. Deshalb organisierte die DMAN das Programm mit besonderer Beachtung dieses Themas. Methoden zur Potentialanalyse, Strategien zur Führung von Personalgesprächen und Maßnahmen zur Motivationssteigerung aus einem Personalmanagement-Training beurteilten die 22 usbekischen Teilnehmer als... weiterlesen

loop-article.php

Future Energy für Zentralasien

Future Energy ist das Thema der Fachmesse Expo 2017, die im Sommer 2017 in der kasachischen Hauptstadt Astana stattfinden wird. Denn die Versorgung mit Erneuerbaren Energien ist das aktuelle Thema in Zentralasien. Insbesondere Kasachstan hat alle natürlichen Voraussetzungen, um Wind- und Sonnenenergie effektiv zu nutzen. In kasachischen Steppen gibt es viel Raum, um Windparks zu... weiterlesen

loop-article.php

Energieeffizienz in Zentralasien

Energieeffizienz ist ein hochaktuelles Thema in den Ländern Zentralasiens. So stand ein Workshop zu diesem Thema ganz oben auf der Wunschliste der zentralasiatischen Absolventen des BMWi-Fortbildungsprogrammes. Er fand in Tashkent, der Hauptstadt Usbekistans, statt. Insbesondere das Europäische EUREM-Trainingsprogramm stieß dabei auf lebhaftes Interesse der Führungskräfte. Taschkent. „Wenn es pfeift und zischt, ist dies ein untrügliches... weiterlesen