index.php

Aus dem Programm

loop-article.php

Wie sieht das Marketing der Zukunft aus?

[27.11.2018] Alles rund um aktuelle Trends in Werbung und Marketing erfuhren Führungskräfte aus Zentralasien bei einem Besuch in der Kieler Agentur New Communication. Dabei lernten sie unter anderem, was 360-Grad-Kommunikation bedeutet und wie sich mit neuen Technologien der Vertriebserfolg steigern lässt. Agentur-Geschäftsführer Sören Mohr und sein Team begrüßten die Fachkräfte aus Kasachstan, Usbekistan und Kirgistan... weiterlesen

loop-article.php

Verpackungsproduktion 4.0

  [26.11.2018] Was  macht eine moderne Herstellung von Verpackungen in der Nahrungsmittelindustrie aus? Wie wird man den immer höheren Anforderungen der Kunden und den Herausforderungen differenzierter Märkte gerecht? Und wie lässt sich umweltschädlicher Verpackungsmüll vermeiden? All dies wollten 20 Topmanager aus Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan wissen, die im Juli den Produktionsstandort des deutschen Konzerns GEA... weiterlesen

loop-article.php

Führungskräfte aus Zentralasien treffen Hidden Champion im Rheinland

[12.11.2018] Im Juni 2018 empfing die TÜV-Rheinland Akademie im Rahmen des Managerfortbildungsprogramms Führungskräfte aus Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan in Köln. Eine Gruppe mit MP-Teilnehmern aus den drei zentralasiatischen Ländern ist eine Besonderheit und brachte die Wirtschaftsvertreter der Region Zentralasien einander näher. So führte die Fortbildung zur Geschäftsanbahnung zwischen deutschen und ausländischen Unternehmen und war gleichzeitig... weiterlesen

loop-article.php

Zu Besuch in der Welthauptstadt der Medizintechnik

Der kleine Ort Tuttlingen in der Nähe des Schwarzwalds ist mit seinen knapp 35.000 Einwohnern wahrscheinlich den meisten Deutschen kein Begriff. Dennoch finden sich hier fast 600 Unternehmen aus der Medizintechnik, welche in vielen Bereichen zu den Weltmarktführern in ihrer Branche gehören. Als Ende 2017 18 MP-Teilnehmer zum Thema Gesundheitswirtschaft in Deutschland zu Gast waren,... weiterlesen

loop-article.php

Wirtschaftsentwicklung und -förderung Made in Germany

Unter diesem Motto hätte die vierwöchige Fortbildung im Rahmen des MP für die kirgisischen Unternehmer an der DMAN ebenfalls stehen können. Die Teilnehmer, die meist auch gleichzeitig die Inhaber der Firmen waren, vertraten unterschiedlichste kleine und mittelständische Unternehmen vorwiegend aus Bischkek. Das Branchenspektrum reichte dabei von Lebensmitteln über Bauwesen, Textilherstellung, Druckerei, Gas und Öl bis... weiterlesen

loop-article.php

Unbekannt: Marzipan in Zentralasien

Kasachische Schokolade wird gerne von kasachischen Führungskräften als Gastgeschenk an deutsche Kollegen verteilt. Die deutsche Spezialität des Marzipans hingegen ist in Zentralasien weitgehend unbekannt. Mit Staunen verfolgten daher die MP-Teilnehmer aus Kasachstan und Kirgisistan beim Produktionsrundgang der Berliner Firma Moll Marzipan GmbH der Herstellung der Köstlichkeit. Die Moll Marzipan GmbH blickt auf eine lange Tradition... weiterlesen

loop-article.php

Bergbautechnik in der Nische

Zu Besuch bei Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren Vor dem Eingang wehen die Flaggen Indiens, der Mongolei, Russlands und Mexikos, für die kirgisische fehlte ein Mast. Mit diesem Empfang begrüßte die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH MP-Teilnehmer aus eben diesen Ländern im September 2015 zum Firmenbesuch im norddeutschen Emsbüren. Die Manager gehörten zu einer internationalen... weiterlesen

loop-article.php

Internationales Projektmanagement für Zentralasien

Mitte Oktober 2015 besuchten Führungskräfte aus Kasachstan und Kirgisistan das baden-württembergische Unternehmen R.I.D. GmbH in Kirchardt. 2008 gegründet und auf konstantem Wachstumskurs, hat sich R.I.D. auf Stromversorgung spezialisiert und beschäftigt zurzeit über 60 Mitarbeiter. Zum Angebot gehören Benzin-Kleinaggregate und Diesel-Großaggregate, die sowohl als tragbare oder auch als stationäre Stromerzeuger und Notstromaggregate angeboten werden, Photovoltaikanlagen und... weiterlesen

loop-article.php

Initialzündung aus Deutschland

Im Sommer 2015 bot das Managerfortbildungsprogramm Führungskräften aus kasachischen und kirgisischen KMU die Gelegenheit, an einer Fortbildung bei der Export-Akademie Baden-Württemberg (EABW) teilzunehmen. Dastan Rustemow von der NG Energy GmbH aus Kasachstan schildert seine Eindrücke. Dastan Rustemow EABW: Dastan, was war das Ziel Ihrer Fortbildung in Deutschland? Dastan Rustemow: Ich möchte... weiterlesen

loop-article.php

Energieeffizienz in Zentralasien

Energieeffizienz ist ein hochaktuelles Thema in den Ländern Zentralasiens. So stand ein Workshop zu diesem Thema ganz oben auf der Wunschliste der zentralasiatischen Absolventen des BMWi-Fortbildungsprogrammes. Er fand in Tashkent, der Hauptstadt Usbekistans, statt. Insbesondere das Europäische EUREM-Trainingsprogramm stieß dabei auf lebhaftes Interesse der Führungskräfte. Taschkent. „Wenn es pfeift und zischt, ist dies ein untrügliches... weiterlesen