index.php

Aus dem Programm

loop-article.php

E-Mobilität made in Germany

[08.10.2019] Eine indische MP-Gruppe besuchte im Frühjahr das Aachener Unternehmen e.GO Mobile AG. Das junge Start-up wurde 2015 ins Leben gerufen und positioniert sich seither als Hersteller für elektrogetriebene Stadtfahrzeuge, die durch technologische Raffinesse und günstige Einkaufspreise überzeugen sollen. Die Vision? Ein umweltfreundliches, leichtes, sicheres, praktisches und vor allem bezahlbares Auto. Seit 2018 produziert das... weiterlesen

loop-article.php

Eiskalte Innovationen

Die Firma Rud kennte in der Ukraine jeder. Leckereien wie „Impreza“ oder „Eskimos“ erfreuen seit vielen Jahren große und kleine Liebhaber der gefrorenen Milch- und Fruchteisspezialitäten. Swetlana Lysak ist Chefin des Laboratoriums und verantwortlich für die Qualitätskontrolle. 2016 hat sie am MP teilgenommen, um sich in Deutschland neue Impulse für ihre Tätigkeit zu holen und... weiterlesen

loop-article.php

Logistiklösungen für mexikanische Unternehmen

[25.09.2019] Wenn zwischen zwei weit voneinander entfernten Kontinenten Geschäfte mit Gütern angestrebt werden, bestimmt die Logistik den Ablauf wesentlich. Ein Unternehmensbesuch von 23 Führungskräften aus Mexiko bei der Transmaritim International GmbH im Stuttgarter Luftfrachtzentrum brachte hierzu reichlich neue Erkenntnisse. 1987 in Stuttgart als Zwei-Mann-Unternehmen gegründet, kann die Transmaritim International GmbH eine beachtliche internationale Erfolgsgeschichte vorweisen.... weiterlesen

loop-article.php

Das macht einen guten Arbeitgeber aus

[23.09.2019] Mit zahlreichen Auszeichnungen zählt die UWT GmbH zu den arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen Deutschlands. Vom Personalmanagement des weltweit tätigen Spezialisten für Füllstandmessung in Schüttgütern und Flüssigkeiten überzeugten sich auch 19 Führungskräfte aus Kasachstan, die den Betrieb im Frühjahr besuchten. Wer entscheidet, dass ein Unternehmen zu den besten Arbeitgebern gehört, wurden dabei ebenso thematisiert wie das Arbeitsklima... weiterlesen

loop-article.php

Ein Programm mit Langzeitwirkung

[18.09.2019] Temirtau ist die Hauptstadt der kasachischen Metallurgie. In der Stadt, die auf Deutsch „Eiserner Berg“ heißt, gibt es die Firma Inkar-1, die im Maschinenbau und in der Metallverarbeitung tätig ist. Ihr Firmenchef Kuandyk Nurpeissov hat 2012 am Managerfortbildungsprogramm teilgenommen. Mit großem Erfolg: 2014 wurde er anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des MP in Kasachstan mit... weiterlesen

loop-article.php

Zusammenarbeit mit der Mongolei wird fortgesetzt

MoU Mongolei
[12.09.2019] Deutschland und die Mongolei werden für weitere Jahre Partner im Managerfortbildungsprogramm sein. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding wurde am 29. August 2019 von Dr. Heinz Hetmeier, Unterabteilungsleiter für Europapolitik im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Enkhbold Vorshilov, Generaldirektor für Außenhandel und wirtschaftliche Zusammenarbeit des Außenministeriums der Mongolei, in Ulan Bator unterzeichnet. "Die... weiterlesen

loop-article.php

„Von Künstlicher Intelligenz können KMU profitieren“

[21.08.2019] Die aktuelle Ausgabe des „Journal“ legt den Schwerpunkt auf Künstliche Intelligenz (KI). Das Heft beleuchtet unter anderem Anwendungsfelder für KMU und beschreibt, wie Deutschland sein wirtschaftliches Potenzial für KI entfalten will. „Das Thema Künstliche Intelligenz ist für die Teilnehmer aus unseren Partnerländern von zunehmendem Interesse. Deren Anwendung wird für Unternehmen immer wichtiger, um im... weiterlesen

loop-article.php

Mit Innovationen und Effizienz im Wettbewerb bestehen

[08.07.2019] Wie können kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland trotz hoher Arbeitskosten und Ressourcenmangel im Wettbewerb bestehen? Mit ihren Innovationen, effizienten Prozessen und höchsten Qualitätsansprüchen – wissen 19 vietnamesische Manager nach ihrem vierwöchigen Aufenthalt bei der GICON-InTraBiD GmbH in Dresden. Vielfältige Beispiele dafür hatten die Teilnehmer am Managerfortbildungsprogramm des BMWi „Fit for Partnership with Germany“... weiterlesen

loop-article.php

Partnerschaft mit Kasachstan verlängert

[04.07.2019] Deutschland und Kasachstan arbeiten auch zukünftig im Rahmen des Managerfortbildungsprogramms zusammen. Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Dr. Ulrich Nussbaum, unterzeichnete mit dem Vizeminister für regionale Entwicklung im Ministerium für nationale Wirtschaft der Republik Kasachstan, Yermek Alpysov, eine Gemeinsame Erklärung über die Fortsetzung des Programms bis 2022. BMWi-Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum, empfing... weiterlesen

loop-article.php

Tradition trifft auf Digitalisierung

[18.06.2019] Im Rahmen des Managerfortbildungsprogramms reisten 18 Führungskräfte aus Zentralasien, namentlich Kasachstan, Kirgistan und Usbekistan, anlässlich eines Unternehmensbesuchs ins sächsische Eppendorf. Dort gewährte ihnen die Rülke GmbH einen Einblick in ihre Unternehmensprozesse. Das Familienunternehmen blickt als Hersteller von einzigartigem Holzspielzeug, Halbzeugen und Werbemitteln aus Holz auf eine weit über hundertjährige Tradition zurück. "Der Besuch der... weiterlesen